Digitale Fotografie

Fotoexpedition an den Baikalsee

Der Baikalsee in Sibiren ist der älteste und tiefste Süßwassersee der Welt. Dieser uralte, enorm große See befindet sich in einer ziemlich bergigen Gegend Rußlands nördlich der Mongolei. Die vielfältigen Wanderwege rund um den See nennen sich Great Baikal Trails. Auf diesen Wanderpfaden kann man die atemberaubende Natur zu Fuß erkunden und im Rahmen einer Fotoexpedition natürlich mit wunderschönen Bildern rechnen. Ausgangspunkt für viele Touristen ist die am Westufer gelegene Ortschaft Listwjanka. Die Gegend rund um den See bietet für jedermann viel Abwechslung und eine wunderbar zum Fotografieren geeignete Kulisse. Die wunderschöne Landschaft ist deshalb auch bei vielen Hobby- sowie professionellen Fotografen äußerst beliebt. Die Region wurde auch Ende der ’90-er Jahre von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt, was die Landschaft um so reizvoller macht. Der nächstgelegene internationale Flughafen befindet sich in Irkutsk, von dem aus die Gegend per Auto oder Zug erreichbar ist.

Der Baikalsee in Sibieren- eine unvergessliche Reise!

Ein Urlaub in der Baikalsee Region ist auf jeden Fall eine Reise wert. Speziell Natur-und Tierliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. Der große See ist Heimat vieler Fische, die es sonst nirgendwo auf der Welt gibt. Eine ganz spezielle Lachsart ist hier zu finden. Sie gilt als Delikatesse unter den Einwohnern. Wer gerne wandert, ist hier an der richtigen Adresse. Der Trail umrandet den See und ist sehr gut vernetzt. Die Wege laden zu langen, wunderschönen Wanderungen ein, und mit der richtigen Kamera kann man die atemberaubende Schönheit der Umgebung festhalten. Die Gegend ist sehr beliebt bei europäischen sowie russischen Urlaubern, die die wunderschöne und außergewöhliche Flora und Fauna genießen und erkunden möchten. Die saubere und frische Luft ist vor allem bei Menschen mit Atemwegserkrankungen sehr gefragt. Es gibt viele schöne und preiswerte Hotels in der Umgebung. Der beste Anreisezeitraum ist zwischen April und September, da es während den restlichen Monaten extrem kalt wird. Urlauber können es meist kaum erwarten, die tollen Urlaubsfotos mit Familie und Freunden zu teilen.

Der Baikalsee bietet für jedermann etwas Besonderes

Wenn Sie sich entscheiden, die Baikalregion im Winter zu besuchen, sollten Sie vorher sicherstellen, einige wichtige Anziehsachen mitzubirngen. Tolle Schuhe bei Schnee und Eis sind besonders in den Freizeit- und Sportbekleidungsgeschäften zu finden. Es sollte auf jeden Fall wasserfestes Schuhwerk sein, mit dem man auch gut längere Strecken wandern kann, ohne nasse Füße zu bekommen. Daher sollte man vorher ein entsprechendes Fachgeschäft aufsuchen und sich gut beraten lassen. Es gibt viele bekannte Marken, die eine exzellente Auswahl an bequemen und zugleich schneefesten Schuhen haben. Gutes Schuhwerk ist das A&O bei langen Wanderungen und Spaziergängen. Egal, ob Sie sich auf die Baikalregion vorbereiten oder ein anderes Urlaubsziel in einer kalten Region vorziehen, die Schuhe sollten perfekt passen, denn sonst kann es sein, dass man sich mit Blasen an den Füßen herumärgern muß oder der Schuh unangenehm drückt. Eine gute Beratung von einer erfahrenen Fachkraft ist sehr wichtig. So hat man die besten Voraussetzungen für einen tollen Wanderurlaub.