Neue Kameras

Die besten Spiegelreflexkameras

Fast jedes Jahr kommen neue Modelle aller Kamerahersteller heraus und es ist schwer, sich bei der Vielfalt zu entscheiden. Wir haben einmal die besten Modelle herausgesucht:

Nikon D850

Die Kamera richtet sich an ambitionierte Fotografen aber sie hat eigentlich

mehr zu bieten. In Sachen Autofokus und Bildschärfe kann sie sich durchaus mit den Profi-Modellen messen. Bei 45 Megapixel Auflösung dürften kaum noch Wünsche offen sein. Sieben Bilder pro Sekunde dürften den meisten Fotografen reichen und auch das Rauschen ist den hohen ISO-Bereichen weniger geworden.

Canon EOS 6D Mark II

Wer ein kleineres Budget hat und dennoch nicht auf Topqualität verzichten will, sollte sich dieses Canon Modell anschauen. Sie hat einen verschiebbaren Touchscreen und ist sogar im Live-Modus unglaublich schnell. Ebenfalls exzellent sind Bildstabilisierung und Batterielaufzeit. Lediglich einen 4K-Videomodus hätte man noch einbauen sollen.

Canon EOS 200D

Anfänger werden sich mit der 200D anfreunden können, die zwar nicht so viele Profieinstellungen hat, aber im Alltag einen guten Job macht. 24 Megapixel reichen für den Hausgebrauch locker aus, ISO bis 25000 ebenfalls. Se ist eines der Modelle die viel Profi-Technik haben, allerdings hat man etwas an der Gehäusequalität gespart und sie ist nicht wasserfest.

Pentax K-70

Pentax wird es wohl niemals in die Region von Nikon oder Canon schaffen, dafür besetzen sie das Mittelfeld sehr gut, wie die K-70 zeigt. Eine solide Kamera, die vor allem sehr handlich ist. Der Sucher bietet 100 Prozent des Bildes, was keine Selbstverständlichkeit ist, und der Autofokus hat 11 Messpunkte, was völlig ausreicht.

Der Markt der Spiegelreflexkameras wird nach wie vor von Nikon und Canon dominiert. Hier gibt es die breiteste Angebotspalette, aber auch Qualität in allen Stufen.